Hygieneregeln an der Pestalozzischule

Kein Aufenthalt auf dem Schulgelände

Der Aufenthalt auf dem Schulgelände vor und nach dem Unterricht ist untersagt. Die Klassenzimmer sind 30 Minuten vor Unterrichtsbeginn geöffnet und beaufsichtigt. Bitte kommt direkt ins Klassenzimmer und geht nach Unterrichtsende direkt nach Hause.

Abstandsgebot

Mindestens 1,50 m. Die Tische in den Zimmern sind so gestellt, dass der Abstand eingehalten werden kann.

Gründliche Händehygiene

z.B. nach Betreten des Schulhauses, nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen, nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, vor und nach dem Essen, vor und nach dem Aufsetzen und Abnehmen der Mund- Nasen- Bedeckung, nach dem Toilettengang, nach dem Betreten des Klassenzimmers, etc. (Händewaschen mit Flüssigseife für 20-30 Sekunden oder Händedesinfektion).

Husten- und Niesetikette

Husten und Niesen in die Armbeuge, wegdrehen von anderen Personen

Mund- Nasenbedeckung tragen

Alle Lehrkräfte tragen in der Schule eine Mund-Nasen- Bedeckung. Alle Schülerinnen und Schüler sollten in der Schule ebenfalls eine Mund- Nasen- Bedeckung tragen. Diese erhalten die Schülerinnen und Schüler beim Betreten des Schulhauses und geben sie am Ende des Tages wieder ab.

Mit den Händen nicht in das Gesicht fassen

Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln

Bei Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, etc.) in jedem Fall zu Hause bleiben und ggf. medizinische Beratung / Behandlung in Anspruch nehmen. Schule informieren.

Toilettenregelung

Toilettengänge sind nur einzeln möglich. Händewaschen nach jedem Toilettengang ist notwendig. Der Zugang zur Toilette wird kontrolliert.

+++ Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Pfingstferien (20.05.) +++

Liebe Eltern,

nachdem nun die Klassen 8 und 9 sowie die Klassen 4 wieder mit einem reduzierten Stundenplan in den Unterricht zurückgekehrt sind, werden nach den Pfingstferien, ab 15.06.2020, alle anderen Klassen in den Präsenzunterricht zurückkehren.

Dabei ist ein rollierendes System vorgesehen, bei dem jede Lerngruppe eine Woche Präsenzunterricht an der Schule und eine Woche Fernlernunterricht (Homeschooling) zu Hause hat.

Alle Lerngruppen starten mit unterschiedlichen Anfangszeiten und werden sich innerhalb des Schulhauses nicht begegnen. Die Klassen haben jeden Tag drei Stunden Unterricht (Mathematik, Sprache & Sachunterricht) mit einer Pause.

Das Klassenzimmer ist ca. 30 Minuten vor Unterrichtsbeginn geöffnet. Es ist den SchülerInnen nicht gestattet auf dem Pausenhof zu warten. Wer das Schulgelände betritt, begibt sich bitte auf schnellstem Weg ins Klassenzimmer.

Wir müssen uns in der Schule an Hygieneregelungen halten. Wir erwarten, dass die SchülerInnen sich an diese Regelungen halten. Die Sitzordnung in den Zimmern wird so sein, dass zwischen jedem Arbeitsplatz der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden kann. Der Getränkeautomat ist gesperrt, Getränke müssen selbst mitgebracht werden.

Bei Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen leben, die einer Risikogruppe angehören. Bitte informieren Sie uns über die Klassenlehrerinnen, ob dies auf Sie zutrifft. SchülerInnen, die nicht den Unterricht an der Schule besuchen können, werden wie bisher mit Unterrichtsmaterialien zu Hause versorgt.

+++Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts (11.05.)+++

 

Liebe Eltern,

 

ich möchte Sie heute über den eingeschränkten Schulstart am Montag, den 18.Mai für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 informieren. Diese haben bis zu den Pfingstferien nun zwei Wochen am Stück Unterricht.

Geplant ist eine Kombination aus Unterricht an der Schule und eigenständigem Arbeiten zu Hause.

Die Schülerinnen und Schüler bleiben in ihren jeweiligen Lerngruppen.

Diese starten mit unterschiedlichen Anfangszeiten und werden sich innerhalb des Schulhauses nicht begegnen. Die Klassen haben jeden Tag drei Stunden Unterricht (Mathematik, Sprache & Sachunterricht) mit einer Pause.

Das Klassenzimmer ist ca. 30 Minuten vor Unterrichtsbeginn geöffnet. Es ist den SchülerInnen nicht gestattet auf dem Pausenhof zu warten. Wer das Schulgelände betritt, begibt sich bitte auf schnellstem Weg ins Klassenzimmer.

Wir müssen uns in der Schule an Hygieneregelungen halten. Wir erwarten, dass die SchülerInnen sich an diese Regelungen halten. Die Sitzordnung in den Zimmern wird so sein, dass zwischen jedem Arbeitsplatz der Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden kann. Der Getränkeautomat ist gesperrt, Getränke müssen selbst mitgebracht werden.

Bei Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen leben, die einer Risikogruppe angehören. Bitte informieren Sie uns über die Klassenlehrerinnen, ob dies auf Sie zutrifft. SchülerInnen, die nicht den Unterricht an der Schule besuchen können, werden wie bisher mit Unterrichtsmaterialien zu Hause versorgt.

Bitte bedenken Sie, dass seit dem 27.4.20 eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln herrscht. Ältere Schüler sollten, wo immer möglich, zu Fuß kommen.

Nach den Pfingstferien werden alle Klassen im Wechsel zurück an die Schule kommen. Wir werden Sie zeitnah darüber informieren.

 

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an uns oder die KlassenlehrerInnen wenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Philippe Dekelver (Konrektor)

+++Notbetreuung und aktuelle Anträge (24.04.)+++

Die geänderte Verordnung und damit die neuen Regelungen zur Notbetreuung wurden heute veröffentlicht:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

 

Hier finden Sie die erforderlichen Anträge dazu. Bei Fragen rufen Sie doch bitte in der Schule an.

 

Antrag Notbetreuung

Arbeitgeberbescheinigung systemrelevant

Arbeitgeberbescheinigung nicht systemrelevant

+++Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts (22.04.)+++

 

Liebe Eltern,

 

ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Kindern gut und Sie kommen mit dieser Situation den Umständen entsprechend zurecht. Wie Sie sicherlich bereits wissen, plant auch das Land Baden- Württemberg eine schrittweise Öffnung der Schule.

 

Ich möchte Ihnen deshalb heute einige Informationen zukommen lassen:

 

Der eingeschränkte Schulbeginn für die Klassen 8a, 8b, 9a und 9c startet am Montag, den 4. Mai.

Geplant ist eine Kombination aus Unterricht an der Schule und eigenständigem Arbeiten zu Hause.

Nähere Hinweise zum Schulbeginn erhalten Sie in den nächsten Tagen.

 

Für alle andern Kinder ist noch nicht klar, wann Sie wieder die Schule besuchen dürfen.

Das bedeutet, dass Sie wie gehabt Lernpakete von den Lehrkräften erhalten werden. Ich bitte Sie dringend darum, sicherzustellen, dass diese Materialien bearbeitet werden und wieder an die Schule zurückgebracht werden.

 

Die Regelungen für die Notbetreuung sind nochmals aktualisiert worden:

Wer Präsenzpflicht am Arbeitsplatz hat und kein anderweitiges Betreuungsangebot für seine Kinder ermöglichen kann, soll die erweiterte Notbetreuung bis einschließlich Klasse 7 an

seiner Schule künftig in Anspruch nehmen können.

Bitte melden Sie sich bei uns, falls dies auf Sie zutrifft.

 

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie natürlich auf dem Laufenden halten!

 

Weitere allgemeine Informationen finden Sie unter: https://km-bw.de/Coronavirus

 

BLEIBEN SIE GESUND!

Termine

Die kommenden Termine finden sich hier.

Aktuelles

Bei Fragen/ Schwierigkeiten bzw. bei Bedarf können Sie sich gerne auch bei unserem Schulsozialarbeiter Thomas Stecker melden.

 

07191- 894315 oder 0163-7597141 (Diensthandy)

 

schulsozialarbeit.pestalozzischule@backnang.de

In den Pfingstferien ist die Notbetreuung unter folgender Nummer erreichbar:

0163- 7765766

KLASSE 2000 - Wir machen mit!

527efb333